Freitag, 3. August 2018

24july 2018


Heute morgen hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, Sarah Strand von der hiesigen Universität zu interviewen. Sie lebt schon seit vier Jahren auf Spitzbergen und macht hier ihre Doktorarbeit über Permafrost. Zudem ist sie Direktorin des Sekretariats der internationalen Permafrost-Vereinigung

Im Hintergrund des Videos sieht man die vorangehenden Bauarbeiten am «Global Seed Vault», der weltweiten Pflanzen-Samenbank auf Spitzbergen. Für die Ewigkeit gebaut, wurden vor einigen Jahren «Unregelmässigkeiten», die es nun zu beheben gilt. Die norwegische Regierung spricht von Baufehlern, die weitherrschende Meinung ist aber, dass das Auftauen des Permafrosts unterschätzt wurde.

Der Saatgutspeicher ist der grösste von weltweit 1400. Seine Aufgabe ist die Lagerung einer Mindestanzahl von Saatkörnern der zur Ernährung wichtigen Lebensmittel wie Reis, Mais oder Weizen. Im Katastrophenfall sollen diese dann ausgeliefert und nachgezüchtet werden. Die Lieferländer zahlen für die Speicherung nichts, die Kosten für den Betrieb des Tresors übernimmt der norwegischer staat.