Montag, 6. August 2018

ju 52-1939 abgestuerzt-falling out of sky-mast have a bomb on board

der Luft
In zehn Tagen (am 17. August) wird der Betrieb der Ju-Air wieder aufgenommen - vorausgesetzt es zeigt sich, dass es keine technischen Probleme gibt. «Die Flieger bleiben im Moment noch am Boden, aber nicht, weil sie nicht fliegen dürfen», sondern als Zeichen von Respekt gegenüber den Angehörigen der Todesopfern, sagt Kurt Waldmeier. Ein Passagier habe am Montag aus Angst seinen Flug storiniert, sagt Waldmeier. Damit ist das Live-Interview beendet.